Hochbeete – Der bequemste Weg zu frischem Gemüse!

Willkommen beim Spezialisten für Hochbeete aus Lärchenholz

Haben Sie Lust auf erntefrisches Gemüse aus Ihrem eigenen Garten,

und das rückenschonend auf einer ergonomischen Arbeitshöhe geerntet?

Und obendrein noch einen optischen Hingucker in Ihrem Garten?

Entscheiden Sie sich für ein Hochbeet von Krippl.

 

Dann haben Sie ein Hochbeet mit hervorragenden Eigenschaften aus österreichischem Lärchenholz und dem lang haltbaren Winkelsystem gekauft und das zu einem günstigen Preis.

Folgen Sie dem Trend – ein Hochbeet ist der bequemste Weg zu frischem Gemüse.

Das Hochbeet – der bequemste Weg zu frischem Gemüse

Frisches Gemüse aus dem eigenen Garten ist verlockend.

 

Doch ohne Hochbeet war der Weg dorthin nicht immer einfach

„FRÜHER war die Arbeit im Garten noch mühsam“

Im Frühjahr hieß es zu allererst warten bis sich der Boden genügend erwärmt hat. Umstechen und säen in gebückter Arbeitshaltung waren die weiteren Arbeitsgänge des herkömmlichen Bodenbeetes. Zeigten sich die ersten Jungpflanzen, so dauerte es meist nicht lange und schon gesellte sich auch das Unkraut dazu. Mit schweißtreibender Arbeit mussten wir auch dieses wieder entfernen. Auch Schädlinge machten es dem Gärtner nicht immer einfach!

 

Mit einem Hochbeet sagen sie sich

„JETZT lebe ich einfacher“

Schon im zeitigen Frühjahr hat sich die Erde hinter dem Holz erwärmt. In aufrechter Arbeitshaltung lässt sich ein Hochbeet mühelos bepflanzen. Der Rand des Hochbeetes bietet kleinen jungen Pflanzen guten Windschutz. Im Hochbeet sprießt weniger Unkraut, da der meiste Samenflug in Bodennähe stattfindet. Das wenige Unkraut kann in entspannter Arbeitshaltung entfernt werden. Außerdem können wir uns vor Schädlingen schützen. Nicht zu vergessen ist auch die Verrottungswärme des im Hochbeet geschichteten Füllmaterials, das den Pflanzen auch in unseren Breitengraden mediterranes Empfinden und genügend Nährstoffe gibt.

 

Das Krippl Hochbeet

Das Krippl Hochbeet bietet beste Qualität. Um kurze Transportwege zu gewährleistet sind die verwendeten Rohstoffe aus heimischer Produktion. Wir verwenden steirische Gebirgslärche, die gehobelt und mit Nut-u. Federverbindung versehen wird. Die außenliegenden Eckwinkel sind aus verzinktem Stahl, bieten besten Halt und gewähren lange Beständigkeit der wichtigen Eckverbindungen. Der Versand unserer Hochbeete erfolgt ökologisch und in wenigen Tagen.

 

Richtige Zeit für ein Hochbeet?

Jede Jahreszeit hat ihre eigenen Vorteile

Im Frühjahr erwachen unsere Gartengefühle. Wer noch kein Hochbeet hat, sollte dies so schnell wie möglich ändern. Denn so kann die Gartensaison noch voll genützt werden.

Der Herbst bietet durch den anfallenden Gartenrückschnitt ausreichend Füllmaterial, welches sich über den Winter gut setzen kann. Im darauffolgenden Frühjahr muss das Hochbeet nur noch mit etwas Pflanzerde aufgefüllt werden.